Berlin, 5. November 2012. Fachärzte und Allgemeinmediziner halten viel von der Idee eines neuen Tandem-Hybridaußendiensts, bei dem zwei Pharmaberater, einer vor Ort und einer inhouse, die Ärzte gemeinsam ansprechen und betreuen. Dies ist das Ergebnis einer der ersten Befragungen von deutschen Ärzten aus dem niedergelassenen und Klinikbereich zu dem innovativen Geschäftsmodell. Die Hochschule für Wirtschaft und Technik Aalen (HTW) sowie die Berliner Dialogmanufaktur +49 med nahmen gemeinsam die Befragung vor, um die Wirksamkeit und Akzeptanz von Außendienstaktivitäten zu ermitteln.